Bauholz für das Treibgut-Festival

04. Juni 2019  Sophia S.

Vor einigen Tagen klopfte es an unsere Bürofenster: "Hallo, wir kommen von TREIBGUT, dem Singer-Songwriter-Projekt vom Münsteraner Hafen. Auf der Baustelle für eure Bäckerei liegt eine ganze Menge Altholz, haben wir gesehen. Dürfen wir das für unser Floß benutzen?"

Dahinter steckten Frank und Jonas, beide Musiker, Hobbytüftler - und Floßbauer. Wofür jetzt aber das Floß? Das Projekt TREIBGUT hat sich vor einigen Jahren zusammen gefunden, um jungen Songwriterinnen und Musikern eine Bühne zu bauen; eine schwimmende Bühne, genauer gesagt - ein Floß. Wenn ihr also demnächst am Stadthafen eine Band auf dem Wasser spielen seht, kann es gut sein, dass sie auf "gerettetem" Holz aus der alten Lehnkeringhalle stehen. Nachhaltigkeit's Finest - wir finden's klasse :-).

Fotograf: Yannick Kroll // Mehr Hintergrund zum TREIBGUT-Projekt und Mitmachmöglichkeiten gibt es hier.

Der Artikel wurde bisher noch nicht kommentiert.

0 Kommentare

Der Artikel wurde bisher noch nicht kommentiert.

Über diesen Blog

Die BioVollkornBäckerei cibaria aus Münster wird ab Sommer 2020 mit ihrer Backstube und Konditorei im Münsteraner Hafen vor Anker gehen. Hier schreiben Sophia Siemes und Susanne Sparmann immer freitags über das Zukunftsprojekt „Hafenbackstube“. Die Bilder liefert Ralf Emmerich.