Auf gutem Grund

26. Juli 2019  Sophia S.


Während das Grundgerüst des Baus langsam aber sicher Form annimmt, geht es auch für den Innenausbau an den planerischen Feinschliff. Ein wichtiges Detail (neben den roten Schuhen): Die Fliesen für den Produktionsbereich. Die haben mit einfachen Haushaltsfliesen herzlich wenig gemein und müssen unter anderem deutlich mehr Belastung aushalten können – man denke an schwere Öfen, mehr als 1000 kg Teig täglich, regelmäßig 140+-Füße … Da kommt was zusammen. Auch wichtig: eine hohe Rutschfestigkeit, optimale Hygiene und natürlich lange Haltbarkeit.

Entschieden haben wir uns für Steinzeug-Fliesen der alteingesessenen Firma Zahna aus Sachsen-Anhalt. Hier werden schon seit 1891 Fliesen hergestellt. Bald werden sie den Boden unserer zukünftigen Backstube bedecken: Der Großteil hell, mit einigen dunklen Highlight-Fliesen dazwischen. Die sollen auf der Fläche zur Orientierung dienen – aber auch optisch Akzente setzen.

Bild (und Schuhe): Sophia Siemes

Der Artikel wurde bisher noch nicht kommentiert.

0 Kommentare

Der Artikel wurde bisher noch nicht kommentiert.

Über diesen Blog

Die BioVollkornBäckerei cibaria aus Münster wird ab Frühjahr 2020 mit ihrer Backstube und Konditorei im Münsteraner Hafen vor Anker gehen. Hier schreiben Sophia Siemes und Susanne Sparmann immer freitags über das Zukunftsprojekt „Hafenbackstube“. Die Bilder liefert Ralf Emmerich.