Natürlich und gesund – Unsere Fassade wächst in Niedersachsen

30. August 2019  Susanne S.

Warum cibarias neue Fassade aus Holz sein wird? Nun, Holz ist ein gut dämmendes biologisches Baumaterial, das für ein gesundes Raumklima sorgt. Aber Holz ist noch viel mehr. Holz ist ein Lebensgefühl. Tief in uns verwurzelt, behaglich, wohltuend. In der Backstube, im Laden und nun auch als schützende Schale – wir lieben Holz!

Wie nachhaltig dieses Material ist, können alle bestätigen, die je in Skandinavien waren: Trotz des rauen Klimas werden hier nahezu ausschließlich Holzfassaden eingesetzt. Die Stabkirchen Norwegens sind sogar über 1000 Jahre alt.

Aber welche Holzart passt am besten zu uns als Bio-Unternehmen? Wir haben uns für die heimische Douglasie entschieden. Ein robuster, schnell wachsender Nadelbaum, dem weder Borkenkäfer noch Klimawandel etwas anhaben, wie die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald betont. Übrigens konnte inzwischen nachgewiesen werden, dass die vermeintlich nordamerikanische Baumart in Wirklichkeit europäische Wurzeln hat.

Wie beim Backen, so lautet auch beim Bauen unsere Devise: So regional wie möglich. Die Douglasien für unsere Fassade wachsen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Sie werden einzeln aus Wäldern entnommen und sofort durch junge Bäume ersetzt. Der Säger bringt sie nach dem Trocknen direkt in die Holzmanufaktur Hoya Holz im Landkreis Diepholz. Dort werden sie kundig und behutsam verarbeitet und zwar mit dem sogenannten ‘feinen Bandsägeschnitt‘. Er belässt die Oberfläche so pur und naturnah wie möglich, eine Spezialität der Hoya Holzmanufaktur.

Inhaber Heinrich Harbort lebt und atmet mit und für Holz – und das bereits in der dritten Generation. Seine Fassaden sind PEFC-zertifiziert. Das weltweite Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes steht für ein nachhaltiges, ganzheitliches Konzept, das ökologische, soziale und ökonomische Aspekte verbindet. „Wir garantieren damit eine unabhängig und lückenlos kontrollierte Verarbeitungskette“, erklärt Harbort.

Der Experte kennt noch einen weiteren Vorzug der Douglasie als Fassadenholz: „Weil sie in den verschiedenen Jahreszeiten extrem unterschiedlich wächst, weist sie eine besonders prägnante ‘Blume‘ auf – so nennen wir die Struktur der Jahresringe. Dadurch besticht die Douglasie selbst mit einer deckenden Lasur durch eine wunderbare Optik“. Die kommt natürlich allen zugute. Wir freuen uns drauf!

Text: Susanne Sparmann

Der Artikel wurde bisher noch nicht kommentiert.

0 Kommentare

Der Artikel wurde bisher noch nicht kommentiert.

Über diesen Blog

Die BioVollkornBäckerei cibaria aus Münster wird ab Frühjahr 2020 mit ihrer Backstube und Konditorei im Münsteraner Hafen vor Anker gehen. Hier schreiben Sophia Siemes und Susanne Sparmann immer freitags über das Zukunftsprojekt „Hafenbackstube“. Die Bilder liefert Ralf Emmerich.