Wir backen mit Bio-Hefe

100 % Bio heißt in der cibaria-Backstube: Auch bei der Hefe machen wir keine Kompromisse, seit 1995 backen wir mit Bio-Hefe, einem innovativen Produkt aus der Schweiz.

Laborsache: Hefe
Die Produktion von Hefe ist kompliziert. Das ist wohl auch der Grund, weshalb es relativ lange gedauert hat, bis es ein Schweizer Unternehmen in den 1990er Jahren geschafft hat, eine rein biologische Backhefe herzustellen. So viel sollten Sie wissen: Bei der Produktion von konventioneller Hefe werden

chemische Stickstoffquellen, wie zum Beispiel Ammoniak, Ammoniumsalze und Laugen sowie verschiedene Säuren, synthetische Vitamine und Wuchsstoffe eingesetzt.

Bio-Getreide-Nährlösung
Die konventionelle Hefe muss nach der Fermentation (d.h. der chemischen Umwandlung von Stoffen durch Bakterien, der Gärung) mehrfach gewaschen werden. Das Abwasser ist stark belastet und schwer zu reinigen. Zur Produktion von Bio-Hefe werden ausgewählte Hefestämme und Milchsäurebakterien-Kulturen in einer auf rein biologischer Basis hergestellten Nährlösung aus biologisch angebautem Getreide, sauberem  Quellwasser und Enzymen gezüchtet.

Gewaschen wird nicht
Bei der Fermentation wird auf chemische Stoffe verzichtet, als Entschäumer wird Bio-Sonnenblumenöl verwendet. Das Waschen der Bio-Hefe ist nicht notwendig. Wir beziehen seit 1995 die Bio-Hefe aus der Schweiz. Alle unsere Hefe-Produkte werden ausschließlich mit Bio-Hefe gebacken. Wenn Sie mehr über den Rohstoff wissen wollen: www.bioreal.ch