Guter Stoff - gutes Gewissen

Schürzen von Manomama

Respektvoll mit Menschen und Ressourcen umzugehen gehört zu unseren Grundwerten, die wir bis in die Details des Arbeitsalltags umsetzen: Wir nutzen FairPhones als Diensthandys, reinigen mit biologisch abbaubaren Produkten und tragen in Deutschland gefertigte Arbeitstextilien aus Biobaumwolle. Und jetzt wird‘s schwierig. Oder wann hatten Sie das letzte Mal ein Kleidungsstück in der Hand, auf dessen Etikett „made in Germany“ steht? Unsere lange Suche nach einem Unternehmen, das neue Schürzen für Verkauf und Produktion nach cibarias ethischen und ästhetischen Bedürfnissen entwickelt und fertigt, endete glücklich in Augsburg und in - Münster!

Manomama ist eine ökosoziale Textilfirma aus Augsburg, die in dieser Form einzigartig ist, denn sie ist das erste und inzwischen vielfach preisgekrönte Social Business der deutschen Textilindustrie. Die Gründerin Sina Trinkwalder macht es sich seit 2010 zur Aufgabe, ehrlich und umweltfreundlich zu fertigen, mit Menschen, die auf dem klassischen Arbeitsmarkt wenige oder sogar keine Chancen haben: Langzeitarbeitslose, Migrantinnen und Migranten, Ältere, Alleinerziehende, Leute mit Handicap.

Heute beschäftigt Manomama 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unbefristeten Arbeitsverhältnissen und mit Stundenlöhnen deutlich über dem Mindestlohn. Sie entwerfen und nähen Stofftaschen und Mode 100 % ökologisch und vom Verband Bioland empfohlen. Manomama beweist eindrucksvoll, dass eine faire Herstellung in Deutschland zu konkurrenzfähigen Preisen möglich ist. Werte, die genau zu uns passen.

Alle Rohstoffe für die Textilien, die die Manufaktur verarbeitet, kommen aus der Region um Augsburg. Einzig die Biobaumwolle, die nicht in Deutschland wächst, bezieht sie aus Tansania und der Türkei, fair angebaut und ökologisch zertifiziert.

Das Ergebnis begeistert. Unsere neuen Arbeitsschürzen sind komfortabel zu tragen, super schick und sogar aufwendig bestickt. Einige mussten allerdings bedruckt werden. Hier wurden wir tatsächlich in Münster fündig: Das Kollektiv „Onbones“ vom Stadthafen verwendet für seinen Siebdruck rein ökologische wasserbasierte Farben. Eine runde Sache, unsere neuen Schürzen!

www.manomama.de

www.onbones.de