Emmerbrot

DschungelSahne

KrautWickel


Produkte des Monats: Es lebe die Vielfalt

Unsere drei Stars im Februar

Kennen Sie das? Viele tolle Rezepte und Ideen kommen im Alltag einfach zu kurz. Wie schade. Also hat das Team von cibaria sich das „Brot des Monats“ einfallen lassen. Damit schenken wir sehr alten, ganz neuen und saisonal extrem limitierten Kreationen den Raum, den sie verdienen. Das kommt gut an. So gut, dass wir nun auch für ganz besondere Kuchen und Snacks diese monatliche Bühne bauen. Aufgepasst: die Gewinner für Februar sind…

1. Das Emmerbrot

Eigentlich galt der Emmer schon so gut wie ausgestorben. Aus guten Gründen entdeckten Biolandwirte ihn in den letzten Jahren neu. Der eine ist die feste Hülle, die bei dem Spelzgetreide die Körner fest umschließt und sie vor schädlichen Umwelteinflüssen sowie vor Pilzbefall schützt, sodass sich Emmer optimal für den Bioanbau eignet. Außerdem ist Emmer mit vielen Mineralien und Ballaststoffen ein ausgesprochen gesundes Lebensmittel. Unser Emmerbrot backen wir mit Dinkelzugabe und vielen goldgelben Leinsaaten als Topping. Und der Geschmack? Ausgewogen, herzhaft. Krosse Kruste. Flirtet heftig mit Feinschmeckerinnen und Feinschmeckern und braucht dafür nicht mehr als Butter und Salz. Vegan.

2. Die DschungelSahne

Schokoladen-sahnig und mit großen Bio-Bananenstücken: Die DschungelSahne auf feinem Dinkelmürbeteig ist ein Träumchen - und übrigens ein Klassiker von cibaria. Wir wissen, dass Madame DschungelSahne zahlreiche Fans unter unseren treuen Kundinnnen und Kunden hat. Deshalb erlebt sie nun ihr Revival. Und dies obwohl sie ausgesprochen aufwendig in der Herstellung ist. Keine Frage: Als Süßschnabel muss man jetzt einfach zugreifen.

3. Der KrautWickel

Manchmal darf es richtig herzhaft sein. Gerade in der Karnevalszeit, wenn es noch klirrend kalt ist und mit viel Helau gefeiert wird. Unser KrautWickel ist jetzt ein toller Snack für Zwischendurch. Mit dem Vitamin C-Booster Sauerkraut, Käse und Paprika. Würzig, lecker und raffiniert abgeschmeckt mit Tamari. Tipp: den KrautWickel einfach dem Toaster anvertrauen und knusprigwarm genießen - köstlich!

 


Vorschau für März 2018

Brot des Monats: Sprössling
Snack des Monats: TomatenBrötchen
Kuchen des Monats: NussNougatStriezel

 

 

 

Produkte des Monats Februar im Detail

 

Grünkern (Dinkel) - Januar + Februar 1207

aromatisch, typisch rauchig-würziger Grünkerngeschmack

Zutaten: Dinkel, Trinkwasser*, Grünkern, Leinsaat (goldgelb), Steinsalz*, Backferment (ZR)

Gewicht: 750 g

Verträglichkeit: weizenfrei, milchfrei, eifrei

100 % Dinkel, davon 22 % Grünkern (Grünkern ist gedarrter Dinkel)

Saison: variabel

Nährwert pro 100 g:
Energie . . . 212 kcal / 887 kJ
Fett . . . . . . . . . . . . . . . . . 4,3 g
Kohlenhydrate . . . . . . . 37,4 g
Ballaststoffe . . . . . . . . . . 4,7 g
Eiweiß . . . . . . . . . . . . . . . 8,6 g

KasselerStups - Januar + Februar 1102

der leichte Klassiker, ausgewogen, prima Grundlage für jeden Belag

Zutaten: Weizen, Trinkwasser*, Sauerteig (ZR), Steinsalz*, Biohefe (ZR)

Gewicht: 750 g

Verträglichkeit: milchfrei, eifrei

85 % Weizen, 15 % Roggen

Nährwert pro 100 g:
Energie . . . 208 kcal / 871 kJ
Fett . . . . . . . . . . . . . . . . . 2,7 g
Kohlenhydrate . . . . . . . 37,9 g
Ballaststoffe . . . . . . . . . . 8,0 g
Eiweiß . . . . . . . . . . . . . . . 7,5 g

Alle Zutaten kommen aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) bzw. kontrolliert ökologischer Tierhaltung. Ausnahmen, das heißt Rohstoffe, die nicht landwirtschaftlichen Ursprungs sind (Wasser, Steinsalz u. a.),
werden mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Wir verwenden in der Konditorei als Fett Butter, Olivenöl,
Rapsöl, Palmfett
.

** aus eigener Herstellung!
ZR = zusammengesetzte Rohstoffe
Zutaten, die möglicherweise Allergien auslösen, sind farblich gekennzeichnet.